Autobahnen: Ein Netzwerk für die Verbindung von Regionen

Die Firma „Tunisie Autoroutes“ wurde gemäß der Bestimmungen des Artikels 34 des Gesetzes Nr. 17 vom 7. März 1986 beauftragt, den Bau, den Betrieb und den Unterhalt einer Reihe von Autobahnen auf einer Länge von 405 km und mit Kosten von 2.225 Millionen Dinar durchzuführen. Die gesamten staatlichen Beiträge für den Bau von Autobahnen liegen derzeit in der Größenordnung von 983 Millionen Dinar.

Die Firma „Tunisia Autoroutes“ wurde mit einem Kapital von 4 Millionen Dinar gegründet und vom Staat viermal erhöht. Es wurden 70 Millionen Dinar für die Realisierung der Autobahn Tunis-Bizerte und 100 Millionen Dinar für die Realisierung der Autobahn Tunis-Mejez El Bab-Oued Ezzargua aufgewendet.

Staatlicher Beitrag zur Finanzierung

Das Kapital des Unternehmens erhöhte sich um weitere 87 Millionen Dinar für den Bau der Autobahn Msaken-Sfax und um 729 Millionen Dinar für die Realisierung der Autobahnen Sfax-Gabès und Oued Ezzargua-Bousalem, sowie Gabes-Medenine und Medenine-Ras Jedir. Für all diese Kapitalerhöhungen der Firma „Tunisie Autoroutes“ wurden Gesetze erlassen.

Die Aufwärtsrevision des Firmenkapitals ist Teil des staatlichen Beitrags zur Finanzierung des Baus der genannten Autobahnen. Der Staat erhöhte das Kapital der Gesamtkosten für die Realisierung dieser Autobahnen um 45%. Externe Gutschriften machen ca. 55% der Gesamtkosten aus. Kürzlich wurde ein Gesetz verabschiedet, welches das Finanzministerium ermächtigt, im Namen des Staates eine Kapitalerhöhung der Firma „Tunisie Autoroutes“ im Wert von 180 Millionen Dinar zu zeichnen.

Diese Kosten werden es ermöglichen, die Finanzierung des Staates zugunsten der oben genannten Projekte abzuschließen, und dies nach einer Zeichnung von 729 Millionen Dinar im Kapital des Unternehmens. Die Gesamtbeiträge des Staates für die Realisierung der genannten Autobahnen belaufen sich somit auf 983 Millionen Dinar.

Es ist anzumerken, dass das Autobahnprogramm darauf abzielt, die Regionen miteinander zu verbinden, insbesondere die Regionen im Westen und im Zentrum mit den Regionen an der Küste. Es geht darum, den Transport von Waren, Gütern und Menschen in komfortablen, sicheren und schnellen Bedingungen zu erleichtern. Gebühren bleiben der richtige Weg, um die Einnahmen der Gesellschaft zu verbessern.

Bild: Symbolfoto Autobahn (Sfax-Gabes)

Quelle: La Presse (frz.)