Erste von drei neuen Maschinen des Typs ATR72-600 CE wird an Tunisair Express ausgeliefert

Am kommenden Freitag, den 8. November 2019, wird die erste von drei Maschinen des Typs ATR72-600 CE des französisch-italienischen Konsortiums „Avions de Transport Régional (ATR)“ an Tunisair Express ausgeliefert. Die Flugzeuge sollen die Flotte erneuern und ältere Turboprop-Flugzeuge der Gesellschaft ersetzen. Derzeit betreibt Tunisair Express fünf Flugzeuge (eine ATR 42-300, drei ATR 72-200 sowie einen CRJ900). Die beiden weiteren Maschinen sollen bis April 2020 geliefert werden.

Die modernen ATR-Turboprops unterstützen die Bemühungen der Regionalfluggesellschaften, indem sie den Treibstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß um 40 Prozent senken. Die Kabine der ATR-Flugzeuge bietet Tunisair Express-Passagieren das beste Erlebnis an Bord, einschließlich des Bordunterhaltungssystems Cabinstream von ATR, mit dem die Passagiere ihren Flug genießen können, indem sie auf eine Reihe von Multimedia-Inhalten auf ihren Flügen über ihre persönlichen elektronischen Geräte zugreifen können.

Der Generaldirektor von Tunisair Express, Yosr Chouari, sagte: „Mit ATR verbindet uns seit Anfang der neunziger Jahre eine lange und enge Partnerschaft. Wir freuen uns, die modernen ATR 72-600 Maschinen dank der Unterstützung der tunesischen Regierung und der Muttergesellschaft Tunisair in unsere Flotte aufnehmen zu können. Bei der Entscheidung für eine Flottenerneuerungsstrategie wurde deutlich, dass die Kombination aus unschlagbarer Wirtschaftlichkeit und umweltschonender Leistung die ATR-Maschinen zur besten Wahl für unser regionales Netzwerk machte. Darüber hinaus sind wir uns sicher, dass unsere Passagiere die moderne, geräumige Kabine mit den breitesten Sitzen ihrer Klasse und der neuesten Cabinstream-Technologie zu schätzen wissen, die unseren Passagieren ein außergewöhnliches Reiseerlebnis an Bord bieten werde.“

Info ATR: Die ATR 72 ist ein vom französisch-italienischen Konsortium Avions de Transport Régional hergestelltes Turboprop-Regionalverkehrsflugzeug für Fracht- und Passagierdienste auf Kurzstrecken. Sie wurde aus der kürzeren ATR 42 entwickelt. Der Schulterdecker wird zivil und militärisch genutzt.
Die neueste Version wird unter der Bezeichnung ATR 72-600 verkauft. Die Bodenerprobung des ersten Vorserienflugzeuges dieses Modells begann am 18. Dezember 2008. Sie erhielt vor allem technologische Neuerungen wie neue Triebwerke vom Typ Pratt & Whitney PW127M mit besseren „Hot and High“-Leistungen, eine neue Avionik-Ausstattung (Glascockpit von Thales mit fünf 15 × 20-cm-LCD-Bildschirmen und Electronic Flight Bag) und neue Kabinenbeleuchtung mittels Leuchtdioden. Darüber hinaus wurde das maximale Abfluggewicht wie auch das maximale Gewicht ohne Treibstoff um 300 kg gegenüber der ATR 72-500 erhöht. Ende Oktober 2018 wurde die 1500. ATR, eine ATR 72-600, an Japan Air Commuter geliefert.

Titelbild: ATR 72-600 in Werkslackierung – Bild: Von Laurent ERRERA from L’Union, France, derivative work Lämpel – ATR 72-600 ATR house colors F-WWEY – MSN 98, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73771612