In El Guetar (Gafsa) geht am 10 Dezember 2019 die erste Müllsortieranlage in Betrieb

Die Gemeinde El Guetar (Gafsa) gibt bekannt, dass die Stadt eine Müllsortieranlage haben wird, deren Einweihung am Dienstag, den 10. Dezember 2019 im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Landkreis Böblingen in Deutschland stattfinden wird. Aussortiert und wiederverwertet werden Dosen, Pappe, Kunststoff und Metall.

Das Abfallsortierzentrum in El Guetar, 20 km von Gafsa entfernt, wird im Wesentlichen die Abfälle aller Haushalte in der Region für das Recycling aufbereiten. Der vom Zentrum abgedeckte Abfall besteht aus Dosen, Pappe, Kunststoff und Metall. Die Anlage finanziert sich aus den Einnahmen aus dem Verkauf des sortierten Mülls und erspart den Bürgern weitere Kosten wie Miete, Unterhalt und Abwasserentsorgung „Zebla wal Kharrouba“.

Beachten Sie, dass der Bau und die Errichtung dieses Zentrums das Ergebnis der Zusammenarbeit der Gemeinde El Guetar und der Abfallentsorgungsgesellschaft der deutschen Stadt Böblingen ist, die von der Deutschen Agentur für Zusammenarbeit (GIZ) unterstützt wurde.

Das Zentrum wird offiziell Teil einer Vereinbarung, die am 10. Dezember im Jugendzentrum von El Guetar zwischen Roland Bernhard, dem Vorsitzenden des Landkreises Böblingen und Ammar Mabrouk, Präsident der Gemeinde El Guetar, unterzeichnet wird. Die Konvention wird auch zukünftige Kooperationsprojekte in den Bereichen Handwerk, Kultur, Tourismus, Ausbildung, Bildung und nachhaltige Entwicklung abdecken.

Quelle: Kapitalis