Ab 2020 kostenloses WLAN in den Bussen der Verkehrsbetriebe Sousse (STS)

Ab 2020 wird den Kunden in den Bussen der Verkehrsbetriebe Sousse (Société de transport du Sahel (STS)) ein WLAN kostenlos zur Verfügung stehen, gab Imed Ayari, President und CEO des Unternehmens, in Mahdia den Medien bekannt. Zudem wurden Maßnahmen gegen den Schwund von Ausrüstung und die Korruption getroffen.

Die STS werde daran arbeiten, ihre Dienstleistungen durch Sponsoring zu erweitern und zu verbessern, fügte Ayari hinzu. Es wurden zusätzliche Kontrollmaßnahmen ergriffen, um erneute Gesetzesüberschreitungen und den Diebstahl von Ausrüstung (Reifen, Ersatzteile) zu verhindern, berichtet der CEO, der nach einer Korruptionsaffäre innerhalb der STS zum Leiter des Unternehmens ernannt wurde. Ayari fügte hinzu, dass im Wissen der Erkenntnisse aus der der Justiz vorgelegten Akte Änderungen an etwa zwanzig verantwortlichen Stellen vorgenommen wurden. Die STS-Flotte wurde 2018 um 137 Busse erweitert, wodurch das Unternehmen neue Strecken eröffnen und seine Dienste verbessern konnte, betonte Ayari.

Quelle: La Presse