Luxair fliegt ab Luxemburg im Sommer 2020 in teils hohen Frequenzen nach Enfidha und Djerba

Luxair wird im Sommer 2020 ab dem 5. April ihren Flugbetrieb nach Enfidha Hammamet wieder aufnehmen. Fluggerät ist eine Boeing 737-800. Geflogen wird zweimal in der Woche, in der Hauptferienzeit sogar viermal pro Woche. Nach Djerba fliegt Luxair schon ab Samstag, den 25. Januar 2020, ab Februar 2020 zweimal in der Woche und in den Oster- und Sommerferien sogar fünfmal in der Woche. Geflogen wird mit Maschinen des Typs Boeing B 737-700.

Bis zum 28. Juni 2020 finden zwei Flüge pro Woche, jeweils Sonntag und Dienstag, statt. Danach fliegt Luxair viermal in der Woche montags, dienstags, donnerstags und sonntags (bis 13. September 2020) Danach und bis zum Ende des Sommerflugplans (27. Oktober 2020) sind wieder zwei Flüge pro Woche vorgesehen.

Luxemburg (LUX) – Enfidha (NBE)

  • Flugnummer LG965: Ab LUX um 9.10 Uhr – An NBE um 10.40 Uhr (Boeing B 737-800)
  • Flugnummer LG966: Ab NBE um 12.00 Uhr – An LUX um 15.30 Uhr (Boeing B 737-800)

Flüge nach Djerba ab Luxemburg finden schon ab Samstag, den 25. Januar 2020 statt. Bis zum 8. Februar 2020 einmal in der Woche samstags, danach zweimal in der Woche jeweils donnerstags und samstags. Ab Sonntag, den 5. April 2020 geht es sogar fünfmal in der Woche nach Djerba, jeweils sonntags, montags, donnerstags, freitags und samstags.
Ab dem 4. Mai 2020 bis Anfang Juli 2020 sind es dann drei Flüge pro Woche (Montag, Donnerstag, Samstag), um ab dem 5. Juli 2020 wieder fünfmal in der Woche (Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag) nach Djerba zu fliegen.
Ab dem 14. September bis zum 29. Oktober 2020 lässt Luxair den Sommerflugplan mit drei Flügen in der Woche ausklingen.

Luxemburg (LUX) – Djerba (DJE)

  • Flugnummer LG231: Ab LUX um 6.40 Uhr – An DJE um 8.40 Uhr (Boeing B 737-700)
  • Flugnummer LG232: Ab DJE um 10.00 Uhr – An LUX um 12.50 Uhr (Boeing B 737-700)

Alle Flüge sind schon über Luxair oder ihr bevorzugtes Reisebüro buchbar.

Titelbild: Foto: Symbolfoto; Ken Fielding/http://www.flickr.com/photos/kenfielding, CC BY-SA 3.0, Link

Quelle: Luxair