ASL Airlines Frankreich eröffnet Verbindung zwischen Paris (CDG) und Djerba (DJE)

Die französische Fluggesellschaft ASL Airlines France, die die Strecke Tunis-Paris bereits  mit saisonalen Flügen bedient, verstärkt ihre Verbindung nach Tunesien mit der Eröffnung einer zweiten Linie, die ab dem 29. Juni 2020 und bis zum 2. September 2020 zweimal in der Woche montags und mittwochs zwischen Paris (CDG) und Djerba (DJE) fliegt.

Paris – Djerba – Paris von ASL Airlines France

Montag

  • Abflug Paris – Charles de Gaulle (CDG): 18:20 Uhr – Ankunft Djerba (DJE): 20:10 Uhr
  • Abflug Djerba: 21.10 Uhr – Ankunft Paris (CDG): 1.00 Uhr (Dienstag)

Mittwoch

  • Abflug Paris – Charles de Gaulle (CDG): 7.20 Uhr – Ankunft Djerba (DJE): 09.10 Uhr
  • Abflug Djerba: 10:10 Uhr – Ankunft Paris (CDG): 14:00 Uhr

Alle Zeiten sind in Ortszeit angegeben. Im Sommer beträgt der Zeitunterschied zwischen Tunesien und Frankreich eine Stunde.

ASL Airlines France fliegt auch vom 30. Juni bis zum 3. September 2020 zweimal wöchentlich Tunis ab Paris an.

Info: ASL Airlines France ist eine französische Fluggesellschaft mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle. Sie ist eine Tochtergesellschaft der ASL Aviation Group. ASL Airlines France wurde 1991 als Intercargo Service gegründet und nahm im selben Jahr den Flugbetrieb auf. Eigentümer war La Poste, für die die Gesellschaft nachts Post- und Frachtflüge durchführt, während sie tagsüber im Linien- und Charterdienst beispielsweise für Reiseveranstalter oder anderer Fluggesellschaften operiert. Bis 2015 firmierte sie unter dem Namen Europe Airpost. Seit dem 2. Juli 2018 verbindet ASL als erste Fluggesellschaft den französischen Flughafen St. Pierre in Saint-Pierre und Miquelon vor der Küste Kanadas im Sommer wöchentlich nonstop mit dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.
Mit Stand April 2019 besteht die Flotte der ASL Airlines France aus 16 Flugzeugen des Typs Boeing B737 mit einem Durchschnittsalter von 22,3 Jahren.

Titelbild: Von Anna Zvereva from Tallinn, Estonia – ASL Airlines France, F-GZTM, Boeing 737-3B3 QC, CC BY-SA 2.0, Link