Hotel „Le Sultan“ in Hammamet geht eigene Wege

Das Hotel Le Sultan in Hammamet-Nord, seit vierzig Jahren im Dienst des Kunden und seit 2014 unter der ehemaligen Thomas-Cook-Marke Sentido (jetzt DER-Touristik) firmierend, geht eigene Wege. Der Besitzer strebt eine eigene Marke an, die das neue Image besser repräsentieren soll.

Der Besitzer des Hotels, Mehdi Allani, hat sich entschieden, einen völlig anderen Weg einzuschlagen und eine eigene Marke aufzubauen, die sein neues Image und seine Werte widerspiegelt. Das Hotel schreibt auf seiner Facebookseite:

Seit fast 40 Jahren ist das Sultan Hotel bestrebt, Ihnen Ihren besten Urlaub zu garantieren. Seit 2014 firmiert unser Hotel unter der Marke SENTIDO. Heute haben wir beschlossen, unsere Unabhängigkeit wiederzugewinnen. Le Sultan ist mehr als nur eine Änderung des Logos. Wir haben das Projekt gestartet, ein neues Image zu schaffen und seine Werte zu enthüllen, ein Projekt, an dem alle seine Teams beteiligt waren.
Der Sultan wählte eine Krone mit einem Dreizack, weil unsere Nähe zum Mittelmeer in uns verankert ist, sowie ein S-Zeichen, ein Symbol für unser unermüdliches Engagement, Ihnen die Sicherheit für den besten Familienurlaub zu bieten. Unsere neue Website wird in den kommenden Tagen in Betrieb sein und bietet Ihnen eine Präsentation und einen Vorgeschmack auf Ihre nächsten Aufenthalte mit umfassenderen Informationen und der Möglichkeit, jeden Zimmertyp oder Suite zu reservieren.
Le Sultan wird wieder zum Sultan und verändert alles, aber fast nichts.

Quelle: Le Sultan auf Facebook