Ereignisse 2019 in Tunesien

Was 2019 so in und um Tunesien passiert ist. Die nachfolgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann jederzeit um weitere Ereignisse ergänzt werden.

01-01-2019

Die im Haushalt 2019 beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 7% für ortsfeste Internetdienste (Breitband, ADSL) tritt in Kraft.

01-01-2019

Die im Haushaltgesetz 2019 beschlossene Senkung der Einfuhrsteuer auf Kraftfahrzeuge um 15% tritt in Kraft.

01-01-2019

Die nationale Kampagne gegen Tollwut startet in allen Gouvernoraten der Republik und dauert bis Ende März 2019. Weitere Informationen gibt es unter www.rage.tn.

03-01-2019

Bei einer Antiterror-Aktion werden zwei Terroristen in einem Haus im Norden von Jelma (Gouvernorat Sidi Bouzid) gestellt. Nach einem Feuergefecht sprengen sich die Terroristen selbst in die Luft. Es wurden Waffen, Munition, Sprengstoff und Geld sichergestellt. Auf Seiten der Sicherheitskräfte sind ein Mann und ein Diensthund verletzt worden. More …

03-01-2019

Das tunesische Verkehrsministerium stellt der tunesischen Fluggesellschaft Syphax ein neues Air Operator Certificate (AOC) aus. Das Zertifikat ermächtigt Syphax, kommerziellen Flugbetrieb durchzuführen.

04-01-2019

Die Bürgermeisterin von Tunis, Souad Abderrahim verfügt per Dekret, dass die Inhaber von Geschäften in Tunis künftig ihre Geschäftsbeschilderungen in arabischer Schrift darstellen müssen, um "die arabische Identität unter den Tunesiern zu stärken und die letzten Überreste des Kolonialismus abzulegen". Im  Falle der Verweigerung wurden finanzielle Sanktionen angedroht.

04-01-2019

Laut vorläufigen Zahlen des Nationalen Observatoriums für Straßensicherheit (ONSR) gab es im Jahr 2018 bei 5.877 Verkehrsunfällen 1.205 Todesfälle und 8.869 Verletzte.

04-01-2019

Präsident Beji Caid Essebsi verlängert nach Rücksprache mit dem Regierungschef und dem Parlamentspräsidenten den Ausnahmezustand um einen weiteren Monat bis zum 4. Februar 2019.

06-01-2019

Mit Wirkung ab Sonntag, den 6. Januar 2019 wird die Avenue Habib Bourguiba in Tunis an jedem Sonntag von 9 bis 14 Uhr zwischen dem Place 14 Janvier 2011 und dem Place de l'Indépendance (Statue Ibn Khaldoun) für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt und wird zur Fußgängerzone.

06-01-2019

Mohamed Abdelkefi, früherer Direktor von Radio Monastir, Radio Sfax und dem Nationalen Fernsehen, stirbt im Alter von 77 Jahren.

07-01-2019

Die Untersuchungen bezüglich der Kollision des tunesischen Transportschiffes "Ulysse" mit dem vor Korsika vor Anker liegenden zyprischen Containerschiff CLS Virginia ergaben menschliches Versagen auf tunesischer Seite. Während der Kapitän nicht auf der Brücke war und private Telefonate und SMS erledigte, änderte der während dieser Zeit verantwortliche Offizier  weder den Kurs noch die Geschwindigkeit, selbst nachdem er von der Anwesenheit des zypriotischen Schiffes in 20 Meilen Entfernung gewusst hätte.

11-01-2019

41 Jihadisten, die an dem Terroranschlag von Henchir Tella am Jebel Chaambi bei Kasserine am 14. Juli 2016 beteiligt waren, bei welchem 15 Soldaten getötet wurden, werden zum Tode und zu 50 Jahren Haft verurteilt.

17-01-2019

Ein von der Gewerkschaft UGTT ausgerufener Generalstreik im öffentlichen Sektor lähmt das Land. Damit wollen die Gewerkschaften Druck auf die Regierung ausüben, die rund 670.000 Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst besser zu bezahlen. Von dem Streik sind unter anderem Flughäfen, Schulen, Krankenhäuser und die staatlichen Medien betroffen. Am Flughafen von Tunis wurden die meisten Flüge gestrichen.