1. Festival Hippie Tounsi“ vom 1. bis 2. November 2019

Datum/Zeit
Date(s) - 01/11/2019 - 02/11/2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Camp Mars Kebili

Kategorien


Ein neues Festival für elektronische Musik namens „Hippie Tounsi“ wird am 1. und 2. November 2019 im Herzen der Wüste stattfinden. Das Festival wird im Camp Mars in Douz von zwanzig internationalen und lokalen DJs begleitet, die die Reise in den tunesischen Süden antreten werden, um ein Fest des Friedens und der Freiheit zu feiern, besagt die von den Veranstaltern veröffentlichte Präsentation.

„Hippie Tounsi“ ist ein Open-Air-Festival mit einer Mischung aus Live-Musik und elektronischer Musik und einem auferlegten Kleidungsstil, der Tradition und Moderne verbindet. Festivalbesucher werden eingeladen, Kleidung zu tragen, die an die Hippie-Ära erinnert, aber einen traditionellen tunesischen Touch hat.

„Hippie Tounsi“, soll eine Anspielung auf die 60er Jahre mit einem Hauch von Handwerkskunst sein und wird im Camp Mars organisiert, einem Camp mitten in der Wüste in Timbaine inmitten des Grand Erg Oriental im Gouvernorat Kebili, 100 km südlich von Douz. In seiner ersten Ausgabe zielt das Festival darauf ab, den Tourismus in der Sahara durch elektronische Musik zu fördern. Während der zwei Tage dieser Veranstaltung mit ökologischem und künstlerischem Charakter können die Festivalbesucher „Live-Sets“ lokaler und internationaler Musikgruppen besuchen.

Zu den eingeladenen DJs zählen De la Fresco (Amsterdam), Bandi (Amsterdam), Roberto Rocca (USA), Benjamy (Tunesien), Local Suicide (Berlin) und Anis (Tunesien). Festivalbesuchern werden neben Musik auch kulinarische oder sportliche Unterhaltungsmöglichkeiten geboten, wie Berberkochkurse, Skateboarding oder Flugtouren.