Berufungsverhandlung für Taoufik Ben Brik vertagt (2010)

Der Berufungsgerichtshof in Tunis hat am vergangenen Samstag (23.01.2010) das Urteil der Berufungsverhandlung auf den 30. Januar 2010 vertagt.

„Der Gerichtshof hat den Antrag auf Freilassung verweigert und verzögert sein Urteil entgegen aller Erwartungen“, sagte Ben Briks Rechtsanwalt Mohamed Abbou „Für diesen politischen Prozess kann das Ergebnis nur politisch sein.“ Keine Angaben wurden zu den rechtlichen Gründen der Verschiebung des Urteils gemacht, dass ursprünglich für diesen Samstag vorgesehen war.

Quelle: TV 5

Veröffentlicht am 24. Jan 2010 in der Kategorie „Oppositionelle & Bürgerechtler“ des Blogs TunisianGhost