Sousse: Zweite Tranche neuer Busse für die STS eingetroffen

Wie das Nahverkehrsunternehmen Société de Transport du Sahel (STS) in Sousse mitteilt, ist eine zweite Tranche neuer Busse eingetroffen, um die Fahrzeugflotte zu modernisieren. Insgesamt 158 neue Busse wurden geordert, die in Tranchen seit Mai 2017 geliefert werden. Eine entsprechende Vereinbarung war Ende Oktober 2016 unterzeichnet worden. Die Busse werden derzeit für die Inbetriebnahme vorbereitet.

Bei den bestellten neuen Bussen handelt es sich um 49 Standardbusse, 84 Gelenkbusse und 25 klimatisierte Busse, die im Nah-, Schul- und Universitätsverkehr in Sousse, Monastir und Mahdia eingesetzt werden sollen.

Busse Société de transport du Sahel (STS) Sousse
Busse Société de transport du Sahel (STS) Sousse

Die Busse werden von der Firma Alphabus, offizieller Partner von „MAN LKW und Bus“, gebaut. Ende Mai hatte Alphabus den Beginn der Auslieferung von 395 neuen Bussen an verschiedene Nahverkehrsunternehmen begonnen.

Die 395 Busse teilen sich auf in 194 Standardausführungen und 201 Gelenkbusse. Die Auslieferung soll innerhalb von 24 Monate abgeschlossen werden.

Busse Société de transport du Sahel (STS) Sousse
Busse Société de transport du Sahel (STS) Sousse

Quelle & Fotos: STS