Tunesien: Elf weitere Flüge für Repatriierungen genehmigt (Update 13.04.2020)

Die Regierung hat beschlossen, mehreren Fluggesellschaften die Genehmigung zu erteilen, in den nächsten zehn Tagen Repatriierungen von und nach verschiedenen Ländern für Tunesier durchzuführen. Die Flüge werden von Jasmin Airways, Nouvelair, Tunisair und Emirates durchgeführt und finden zwischen dem 12. April und dem 20. April 2020 statt. Geflogen wird in den Senegal, Mali, Burkina Faso, Guinea, Arabische Emirate, Türkei, Frankreich, Kamerun, Spanien, Saudiarabien, Gabun und Deutschland.

Update 13. April 2020: Tunisair hat angekündigt, dass ihre Niederlassungen in Marsa, El Menzah, Bizerte, Nabeul, Sousse und Djerba (Houmt-Souk) am 14., 15., 16. und 17. April 2020 von 9 bis 13 Uhr im Rahmen der Durchführung des Programms für Repatriierungen für im Ausland gestrandete Tunesier geöffnet sein werden. Die Tunisair-Agentur am Flughafen Tunis Carthage wird ab dem Datum des Starts der Flüge nach demselben Zeitplan geöffnet sein. Über diesen Link https://urlz.fr/coww kann das Programm der Flüge eingesehen werden (Facebook).

Das Programm der Repatriierungen sieht wie folgt aus:

  • 12. April 2020: Tunisair aus Mali und Senegal. Abflug von Bamako um 14.35 Uhr und von Dakar um 17.05 Uhr. Das Flugzeug kommt um 22.45 Uhr in Tunis an.
  • 12. April 2020: Tunisair aus Burkina Faso und Guinea. Abflug von Ouagadougou um 13:45 Uhr und von Conakry um 16:55 Uhr. Das Flugzeug kommt um 23.45 Uhr in Tunis an.
  • 15. April 2020: Emirates Airlines von und nach den Vereinigten Arabischen Emiraten. Abflug von Dubai um 11:00 Uhr und Start von Tunis um 16:05 Uhr.
  • 15. April 2020: Tunisair nach Istanbul. Abflug von Tunis um 10:00 Uhr (Rückflugplan noch nicht festgelegt).
  • 17. April 2020: Tunisair nach Marseille. Abflug von Tunis um 10:00 Uhr (Rückflugplan noch nicht festgelegt).
  • 17. April 2020: Nouvelair aus Kamerun. Abflug von Yaoundé um 15.10 Uhr, Ankunft in Tunis um 21.15 Uhr.
  • 17. und 18. April 2020: Jasmin Airways nach Spanien. Start von Tunis um 10:00 Uhr, Rückflug von Madrid um 13:00 Uhr, Rückkehr nach Tunis um 15:05 Uhr (für beide Tage die gleichen Zeiten).
  • 19. April 2020: Tunisair nach Saudi-Arabien. Abflug von Tunis um 11:00 Uhr (Rückflugplan noch nicht festgelegt).
  • 20. April 2020: Nouvelair aus Gabun. Abflug von Libreville um 15.40 Uhr, Ankunft in Tunis um 23.15 Uhr.
  • 20. April 2020: Tunisair über Deutschland. Flug Frankfurt-Tunis (Abflug Frankfurt um 12.25 Uhr).

Die Einrichtung dieser Flüge wurde auf einem Treffen beschlossen, dass gestern in Anwesenheit mehrerer Minister (auswärtige Angelegenheiten, Verkehr, Tourismus …) stattfand, die sich aus verschiedenen Gründen mit dem Problem der in bestimmten Ländern gestrandeten Tunesier befassten, die in einigen Fällen nicht über finanzielle Mittel verfügen.

Es ist zu beachten, dass alle Passagiere aus den angegebenen Ländern zuvor eine Verpflichtung unterzeichnet haben müssen, was bedeutet, dass sie damit einverstanden sind, bei ihrer Ankunft für einen Zeitraum von 14 Tagen in Zwangsquarantäne genommen zu werden.

Quelle: Destination Tunisie