Junge tunesische Künstler singen „Imagine“ von John Lennon als Botschaft der Hoffnung

Zwölf junge tunesische Künstler, die durch die Corona-Eindämmungsmaßnahmen auf ihr Zuhause beschränkt sind, haben den Song „Imagine“ von John Lennon aufgenommen, um ihren Landsleuten eine Botschaft der Hoffnung und des Friedens zu vermitteln und sie aufzufordern, zu Hause zu bleiben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Dàli MJ steht hinter dieser Initiative, die darauf abzielt, durch Musik Hoffnung, Liebe und Frieden zu verbreiten und die Tunesier in dieser außergewöhnlichen und schwierigen Zeit zu ermutigen, die Moral aufrecht zu erhalten. Bleibt zuhause, respektiert die Eindämmungsmaßnahmen und die Ausgangssperre, um eure Lieben zu schützen und das Virus auf diese Art zu bekämpfen. Unter dem Motto „Stay home, stay safe“ haben die Künstler diese Hymne an den Frieden in ihrem Video aufgegriffen und verteilen es seit dem gestrigen Sonntag über die sozialen Netzwerke.

Der Clip wurde unter der Teilnahme der folgenden zwölf Künstler produziert: Dàli MJ, Sarah Belabed, Sherazade Amous, Taher Kharrat, Seif Amouchi, Hanadi Nsiri, Abdesslem Ben Sweeden, Nessrine Jabeur, Rabaa Ben Ammar, Mehdi Chetila, Nour Saidane und Omar Trabelsi. Youssef Badri (WAVE Produktionsstudio) kümmerte sich um die Musik und das Arrangement und Amen Jelassi (The Sineguy) um die Bearbeitung.

In einer Erklärung stellte Dàli MJ klar, dass diese Aktion auch darauf abziele, zwischen den Künstlern und den Fans in Kontakt zu bleiben. „Wir sind zuhause aber wir sind meistens mit dem Herzen da, um unsere Landsleute zu begleiten“ sagte er. Er versicherte, „dass der Respekt, die Liebe und die Wertschätzung zwischen den tunesischen Künstlern durch diese durch die Pandemie verursachte Tortur gestärkt wurden“.

Quelle: Kapitalis