Kromberg & Schubert in Béja nimmt die Produktion wieder auf (Video)

Der deutsche Automobilzulieferer „Kromberg & Schubert“ in Béja hat nach 41-tägigem Stillstand wegen der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) den Betrieb wieder aufgenommen. Rund 1.950 von 3.200 Beschäftigten konnten an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Die gesamte Produktionskapazität soll innerhalb eines Monats wieder verfügbar sein, falls die Gesundheitsindikatoren in Tunesien weiterhin positiv sind.

Es wurden eine Reihe von verschiedenen Maßnahmen ergriffen, um den Schutz und die Sicherheit des Personals zu gewährleisten, vor allem die Desinfektion der gesamten Fabrik, die Trennung von Ein- und Ausgängen, die medizinische Überprüfung der Mitarbeiter (Temperaturmesssung), die Verteilung der Gesichtsmasken und die Erhöhung der Anzahl der Busse zum Transport der Mitarbeiter in kleinen Gruppen.

Quelle(n): Kromberg und Schubert, TAP