Einreise-Quarantäne für Heimkehrer nur noch eine Woche

Die Regierungssprecherin und Ministerin für Frauen, Asma Shiri, sagte am Donnerstag, dass die Einreise-Quarantäne von Staatsangehörigen, die aus dem Ausland zurückgeführt werden, auf eine Woche anstatt auf die zuvor beschlossenen 14 Tage reduziert wird. Die Unterbringung muss ab sofort selbst bezahlt werden.

In der Einreise-Quarantäne erfolgen zwei PCR-Coronatests, ein Test zu Beginn der Quarantäne, gefolgt von einem zweiten Test zum Ende der Quarantäne, die eine sehr genaue Vorstellung über den Virusstatus der entsprechenden Person geben können. Zudem muss die Unterbringung der zurückgeführter Personen von nun an selbst bezahlt werden.

Der zuständige Beamte für Quarantäne im Gesundheitsministerium gab an, dass die Unterbringung in Quarantänezentren für die zwei Wochen durchschnittlich 1000 DT pro Person koste. Er fügte hinzu, dass der Staat bisher die Unterbringungskosten für nicht weniger als 14.500 Menschen bezahlt habe.