Nouvelair verbindet ab 27 Juni wieder Deutschland und Tunesien

Wie das Tourismusmagazin FVW-Medien meldet, wird die tunesische Fluggesellschaft Nouvelair mit der Öffnung der tunesischen Luft-, Land- und Seegrenzen ab dem 27 Juni 2020 ihren Flugbetrieb wieder aufnehmen und Monastir (MIR) mit Düsseldorf (DUS) (ab Samstag. den 27 Juni) und Berlin-Tegel (TXL) (ab Dienstag, den 30. Juni) verbinden.

Unklar sind aber immer noch die Bestimmungen zur Einreise nach Tunesien. Im Gespräch ist, neben anderen Maßnahmen, ein negativer Covid-19-Test, der bei Einreise vorzuweisen ist. Darüber ist aber noch nicht entschieden. Es bleibt abzuwarten, welche Maßnahmen getroffen werden.

Ähnlich wie Tunisair setzt Nouvelair  auf die strikte Anwendung eines Hygiene- und Sicherheitsmanagements. Die Flugverbindungen mit Deutschland sollen schrittweise auf Frankfurt, Hannover, Leipzig und München ausgeweitet werden. Auch Djerba soll wieder in das Flugnetz eingebunden werden.

Quelle: Mit Material von FVW