TAV Tunesien: Flughäfen Monastir und Enfidha sind bereit (Bilder)

Angesichts der für den 27. Juni angekündigten Öffnung der See-, Land- und Luftgrenzen haben die von der TAV Tunesien verwalteten Flughäfen Monastir (MIR) und Enfidha (NBE) ihre Gesundheitsmaßnahmen und den Schutz vor COVID- 19 sowohl für Passagiere als auch für Mitarbeiter verbessert.

TAV: Flughäfen Monastir und Enfidha sind bereit

Als die beiden wichtigsten Einstiegspunkte für Touristen in Tunesien wurden alle operativen, verfahrenstechnischen und Orientierungsmaßnahmen für die Passagierströme im Rahmen der Einhaltung des Gesundheitsprotokolls des Tourismussektors und der internationalen Gesundheitsstandards getroffen, um jegliches Risiko einer Viruskontamination vorzubeugen.

TAV: Flughäfen Monastir und Enfidha sind bereit

Darüber hinaus hat die TAV Tunesien verschiedene Hygienemaßnahmen zur Stärkung der Sicherheit und Hygiene des Terminals, der Abflughalle, der Gepäcksortierung und -ausgabe, den Check-in-Schaltern sowie den Polizei- und Zollkontrollbereichen verwirklicht. Ziel ist die Kontrolle der Einhaltung der Sicherheitsabstände, die regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Anlagen, die Gesundheitskontrolle bei Ankunft, die Installation von hydroalkoholischen Gelspendern usw.

TAV Tunesien: Flughäfen Monastir und Enfidha sind bereit

Quelle & Bilder: TAV