Ab 9 Juli: Lufthansa nimmt Flüge zwischen Frankfurt und Tunis wieder auf

Mit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für Tunesier und der daraus resultierenden steigenden Nachfrage werden die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ihre Flugprogramme erheblich erweitern und die Flüge in Etappen wieder aufnehmen. Ab dem 9 Juli 2020 wird die Gesellschaft einen wöchentlichen Flug zwischen Tunis (TUN) und Frankfurt (FRA) durchführen, um das Programm im August auf zwei und im September auf drei wöchentliche Flüge auszuweiten.

Das Programm für die Monate Juli, August und September:

  • Ab 9 Juli: LH 1322/1323 jeden Donnerstag
  • August: LH1322/1323 mittwochs und sonntags
  • September: LH 1327 am Dienstag, Freitag und Sonntag

Die Flüge sind ab sofort über lufthansa.com buchbar. Reservierungen können auch unter der E-Mail lufthansa.tunisie@dlh.de oder telefonisch unter +216 31 378149 durchgeführt werden.

Titelbild: Airbus A 320 der Lufthansa – Bild: Lufthansa Mediathek

Quelle: Lufthansa Tunisie, Presseaussendung

Info: Die Deutsche Lufthansa, auch Lufthansa oder Lufthansa German Airlines, ist die größte deutsche Fluggesellschaft und wird in der Öffentlichkeit gemeinhin als Flagcarrier Deutschlands wahrgenommen. Wegen des Firmenlogos wird die Lufthansa häufig auch als „Kranich-Airline“ bezeichnet. Eigentümerin der Fluggesellschaft ist die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln. Ihre beiden Drehkreuze befinden sich am Frankfurter Flughafen und am Flughafen München. Die Lufthansa war 1997 Gründungsmitglied der größten Luftfahrtallianz Star Alliance und gehört zur Lufthansa Group, dem größten Luftverkehrskonzern Europas. Die Lufthansa war Gründungsmitglied des Aktienindex DAX der Deutschen Börse, seit 22. Juni 2020 ist sie im MDAX gelistet.