Sigma: Umfrage sieht PDL von Abir Moussi und Kais Saied vorne

Die arabischsprachige Tageszeitung El Maghreb hat heute die Ergebnisse einer neuen Sigma Conseil-Umfrage zu den Wahlabsichten für die nächsten Parlaments- und Präsidentschaftswahlen veröffentlicht und sieht die Parti Destourien Libre (PDL) von Abir Moussi und den amtierenden Präsidenten Kaïs Saïed vorne.

Laut dieser Umfrage würde die PDL unter dem Vorsitz von Abir Moussi (Biographie) mit 35,8% der Wahlabsichten bei den nächsten Parlamentswahlen den ersten Platz einnehmen. Zum zweiten Mal in Folge schlug die PDL die Ennahdha-Bewegung (21,9%), Qalb Tounes (10%), Courant Démocratique (6,6%) und die Koalition Al Karama Coalition (6,3%).

In Bezug auf die Wahlabsichten für die Präsidentschaftswahlen liegt der amtierende Präsident der Republik, Kaïs Saïed, mit 65,1% der Wahlabsichten auf dem ersten Platz, gefolgt von Abir Moussi (8,1%), Nabil Karoui (7,3%), Safi Said (5,9%) und Moncef Marzouki (3,2%).

Schon bei der letzten Umfrage Mittel Juli diesen Jahres zu diesem Thema standen Kaïs Saïed und die PDL ganz oben auf den Abstimmungsabsichten.

Info: Abir Moussi wurde 15. März 1975 in Jemmal im Gouvernorat Monastir als Tochter eines Sicherheitsbeamten und einer Lehrerin geboren und ist eine tunesische Anwältin und Politikerin. Sie ist bekannt für ihre starke Opposition gegen die Ennahdha-Bewegung und den politischen Islam. Moussi war eine der Kandidatinnen zur vorgezogenen Präsidentschaftswahl am 15. September 2019 und trat mit der Listennummer 3 an.

Die Parti destourien libre (französisch für Freie Destour-Partei, Abkürzung PDL) ist eine tunesische bourguibistische, säkulare und nationalistische Partei, die insbesondere aus ehemaligen Mitgliedern der bis 2011 herrschenden Regierungspartei Konstitutionelle Demokratische Sammlung entstanden ist, wodurch die Parti destourien libre stark an die autokratischen Präsidentschaftsjahre unter Habib Bourguiba und dem 2011 gestürzten Zine el-Abidine Ben Ali anknüpft.