Schuljahr 2020/21 bis 31 Juli 2021 verlängert, Ferien verkürzt

Bildungsminister Fethi Sellaouti gab auf einer Pressekonferenz am Freitag, den 11. September 2020, die neuen Daten für die Schulferien des Schuljahres 2020/21 bekannt. In diesem Zusammenhang fügte er hinzu, dass das Schuljahr 2020/2021 wie geplant am Dienstag, den 15. September beginnen, aber bis zum 31. Juli 2021 verlängert werde. In Bezug auf die epidemiologische Situation seien alle Vorkehrungen getroffen worden, auch für Schüler aus ärmeren Familien.

Für das Lehrpersonal beginnt das Schuljahr einen Tag vorher am Montag, den 14. September 2020. Die Anzahl der Schüler pro Klasse wird in zwei Gruppen aufgeteilt, die ein über den anderen Tag des Schuljahres unterrichtet werden. Auf diese Weise wird es möglich sein, die Zahl der Schülerinnen und Schüler im Unterricht zu reduzieren und die Gesundheitsanweisungen, insbesondere die körperliche Distanzierung, besser anzuwenden. Das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken ist für alle Schüler ab dem Alter von 12 Jahren obligatorisch.

Der Minister wies jedoch darauf hin, dass sein Ministerium je nach Entwicklung der Gesundheitssituation weitere Maßnahmen ankündigen, bzw. betehende Maßnahmen aufheben könne.

Ferienkalender 2020/21

  • Ferien für die Hälfte des ersten Halbjahres: 2., 3. und 4. November 2020
  • Winterferien: 24. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021
  • Ferien für die Hälfte des zweiten Halbjahres: 4., 5. und 6. Februar 2021
  • Frühjahrsferien: 14. bis 24. März 2021
  • Nationale bzw. religiöse Feiertage: Ferien werden beibehalten

Weitere Einzelheiten wurden vom Bildungsminister erläutert: „In diesem Jahr wird kein Lehrthema unter den Tisch gefallen lassen. Die ersten 5 Wochen des Jahres werden der Fertigstellung des Lehrplans des Vorjahres gewidmet sein. Auf der anderen Seite hat die Abteilung bereits mit der Umsetzung eines Programms zur medizinischen Versorgung, Prävention, Sensibilisierung und psychologischen Betreuung der Studierenden begonnen. In diesem Zusammenhang stellt die Abteilung 160.000 Einweg-Schutzmasken zur Verfügung, dazu kommen 80.000 wiederverwendbare Masken, 3.300 Liter Desinfektionsgele und 4.000 Thermometer. Mehr noch: Das Ministerium wird für einen Vorrat an Masken und Gel sorgen, um sie Studenten aus armen Familien zur Verfügung zu stellen“, erklärte er.

Der Minister wies darauf hin, dass alle getroffenen Maßnahmen auch für private Schulen gelten würden.

Quelle: Ministerium für Bildung & Réalités