Neues Militärkrankenhaus Sfax durch Präsident Saied eröffnet

Der Präsident der Republik, Kais Saied, reiste am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, nach Sfax, um in Anwesenheit des Gesundheitsministers Faouzi Mehdi sowie mehrerer hochrangiger nationaler und regionaler Beamter das neue Militärkrankenhaus Sfax einzuweihen. Die Baukosten des Krankenhauses mit einer Kapazität von 250 Betten beliefen sich auf rund 200 Mio Dinar. Schon in den nächsten Tagen sollen an Covid-19 leidende Militärangehörige und Zivilisten aufgenommen und behandelt werden.

Nach Angaben des Ministers für Nationale Verteidigung sind Erweiterungsarbeiten innerhalb der Krankenhauseinrichtung sehr bald geplant.

Neues Militärkrankenhaus Sfax durch Präsident Saied eröffnet
Neues Militärkrankenhaus Sfax durch Präsident Saied eröffnet

Es sei daran erinnert, dass dieses Krankenhaus dank einer chinesischen Spende gebaut werden konnte. Ziel ist es, die Qualität der Gesundheitsdienste für die Einwohner von Sfax und den angrenzenden Gouvernoraten zu verbessern. Am Mittwoch, den 9. Dezember 2020, fand am Sitz des Gesundheitsministeriums eine Zeremonie anlässlich der Übergabe des neuen Krankenhauses statt, und dies in Anwesenheit des chinesischen Botschafters in Tunesien, Zhang Jiangi.

Neues Militärkrankenhaus Sfax durch Präsident Saied eröffnet
Neues Militärkrankenhaus Sfax durch Präsident Saied eröffnet

Das Krankenhaus wird eine geschätzte Kapazität von 250 Betten haben und verfügt über mehrere Abteilungen, einschließlich Anästhesie, Neurologie Wiederbelebung und Notfallambulanz, sowie eine Intensivstation und fünf Operationssäle.

Quelle & Bilder: Präsidentschaft der Republik