Herpa Tunisair Airbus A330-200 – TS-IFM „Tunis“ – Modell 1:500

Herpa Tunisair: Den Tunisair Airbus A330-200 mit der Kennung– TS-IFM und dem Namen „Tunis“ gibt es jetzt auch als Modell im Maßstab 1:500. Die 136 Gramm „schwere“ Tunisair-Maschine hat die Hersteller-Bestellnummer 534659 | 4013150534659 und ist im Spielzeugfachgeschäft ab Dezember 2020 verfügbar.

Die Tunisair-Langstreckenflotte besteht aus zwei Flugzeugen des Typs Airbus A330 und bedient nicht nur Strecken nach Nordamerika oder Asien, sondern wird auch auf stark nachgefragten Strecken nach Europa regelmäßig eingesetzt.

Quelle: HERPA

Info (Eigenaussage): Die Herpa Miniaturmodelle GmbH ist Markt- und Innovationsführer bei besonders originalgetreuen, anspruchsvollen PKW-, LKW- und Flugzeugmodellen in exakten Verkleinerungsmaßstäben von z.B. 1:87, 1:200 und 1:500. Herpa-Modelle werden leidenschaftlich gesammelt und sind bei Modelleisenbahnern ebenso beliebt wie bei Unternehmen aller Branchen, die sie für Werbung und Merchandising verwenden. Durch die Zusammenarbeit mit namhaften Auto- und Flugzeugherstellern sowie führenden Unternehmen der Verkehrs- und Logistikbranche schafft Herpa ein vielfältiges Produktangebot sowohl moderner als auch historischer Vorbilder.

Die aktuelle Herpa-Collection umfasst mehr als 1.500 lieferbare Modelle die über den Modellfachhandel bzw. ein internationales Händlernetz zum Kunden kommen. Am Stammsitz von Herpa im fränkischen Dietenhofen sind rund 200 Mitarbeiter tätig. Neben den Bereichen Entwicklung, Produktion, Lager, Verwaltung und Vertrieb befindet sich hier auch das Herpa Miniaturen-Museum mit eigener Verkaufsausstellung. Weitere 50 Mitarbeiter sind im Herpa-Werk in Ungarn tätig.

Herpa wurde 1949 von Wilhelm Hergenröther gegründet und ist heute im Besitz von Fürst Andreas zu Leiningen.

Tunisair (ursprünglich Tunis Air, vollständig Société Tunisienne de l’Air -TUNISAIR ist die nationale Fluggesellschaft Tunesiens mit Sitz in Tunis und Basis auf dem Flughafen Tunis. Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization.
Die Fluggesellschaft wurde am 21. Oktober 1948 von der tunesischen Regierung und Air France gegründet und nahm am 1. April 1949 den Flugbetrieb auf. 1957 minimierte Air France ihren Anteil, wodurch Tunesien größter Anteilseigner wurde. Die Aktiengesellschaft ist seit Juli 1995 an der Börse Tunis notiert. Inzwischen (Stand März 2015) hält der tunesische Staat noch 64,86 % der Anteile, Air France 5,58 % und der Rest ist in der Hand institutioneller und privater Anleger.