Gilbert Naccache – Schriftsteller und Aktivist (1939 – 2020)

Der bekannte tunesische Schriftsteller, Agrarwissenschaftler und linke Aktivist Gilbert Naccache ist am Samstag, den 26. Dezember 2020, verstorben. Geboren am 15. Januar 1939 in Tunis war der verstorbene Naccache ein Gegner des Regierung des ehemaligen tunesischen Präsidenten Habib Bourguiba.

Gilbert Naccache, wurde am 15. Januar 1939 in Tunis in eine jüdisch-tunesische Familie geboren. Er studierte am Institut national agronomique de Paris. Nach seiner Rückkehr in sein Heimatland arbeitete er als Agraringenieur im Landwirtschaftsministerium. Als Gegner des früheren Präsidenten Habib Bourguiba fiel er in Ungnade und wurde im März 1968 aufgrund seiner politischen Aktivitäten innerhalb der „Mouvement Perspectives Tunisiennes (Tunesische Perspektiven) inhaftiert, bevor er im Jahr 1979 aus der Haft entlassen wurde. Er war Autor mehrerer Bücher und veröffentlichte im Jahr 1982 im Salammbô-Verlag einen Roman mit dem Titel „Cristal“, den er mangels Papier im Gefängnis auf Zigarettenpackungen der Marke Cristal geschrieben hatte.

Einen ausführlichen Bericht über sein Wirken und Leben kann man bei den Riffreportern nachlesen.