Olfa Hamdi ist neue Präsidentin und CEO von Tunisair

Olfa Hamdi ist neue Präsidentin und Vorstandsvorsitzende der Fluggesellschaft Tunisair. Das gab das Ministerium für Verkehr und Logistik am Montag, den 4. Januar 2021, bekannt, nachdem der eigentlich vorgesehene Kandidat Wassef Ayadi, der am 23. Oktober 2020 ernannt worden war, abgesagt hatte.

Olfa Hamdi ist eine Beraterin für Großprojekte mit einer glänzenden Erfolgsbilanz, vor allem auf internationalem Gebiet. Sie hat einen Abschluss in Bauingenieurwesen und Projektmanagement von der University of Texas. Sie ist außerdem Mitbegründerin und CEO von Concord Project Technologies Inc.

Frau Hamdi ist ein bekannter Name. Bei ihren Fernsehauftritten hat sie immer darauf geachtet, dass sie überparteilich ist. Ihr Name war bei den Gesprächen zur Bildung einer Regierung nach den Wahlen 2019 gefallen und sie war auch nach Informationen des Magazin Business News zur Leiterin des Außenministeriums vorgeschlagen worden.

Olfa Hamdi ist 36 Jahre  alt, wurde in Medenine geboren und stammt ursprünglich aus Gafsa. Sie hat einen Master-Abschluss in Mechanik und Ingenieurwesen von der „Ecole Centrale de Lille“, einen Master-Abschluss im Management von großen Industrieprojekten von der University of Texas in Austin sowie einen Abschluss in alternativer Streitbeilegung, den sie an der Texas School of Law zwischen dem privaten und dem öffentlichen Sektor erworben hat.

Titelbild: Olfa Hamdi (Facebook)

Quelle: Business News