Neunte Beliebtheitsumfrage zu den drei Präsidenten

Tunisia Survey, ein tunesischer Spezialist für Online-Umfragen und digitale Studien, hat eine neunte Beliebtheitsumfrage zur Beliebtheit der drei Präsidenten durchgeführt und nun die Ergebnisse veröffentlicht. Alle drei Präsidenten, der Präsident der Republik, der Parlamentspräsident und der Regierungspräsident fielen weiter in der Gunst der Befragten zurück. Der unbeliebteste Präsident ist Parlamentspräsident Rached Ghannouchi, dessen Leistung 89 % der Befragten als unzureichend sehen.

Dieses Beliebtheitsbarometer basiert auf einer selbstadministrierten Online-Befragung, die vom 4. bis 8. Januar 2021 stattgefunden hat, bei der nach Bereinigung die Meinungen von 1.192 Befragten gewertet wurden. Umfrage zielt darauf ab, die Zufriedenheit der tunesischen Internetnutzer mit der Leistung der 3 Präsidenten Kaïs Saïed, Rached Ghannouchi und Hichem Mechichi zu messen. Erinnern wir uns an die vorhergehende achte Ausgabe des Barometers, bei der die Zufriedenheit der Befragten in Bezug auf jeden der drei Präsidenten wie folgt festgestellt wurde.

  • Rached Ghannouchi: 86% der Befragten waren mit seiner Leistung unzufrieden
  • Hichem Mechichi: 65% der Befragten waren mit seiner Leistung unzufrieden
  • Kaïes Saïed: über 64 % der Befragten waren mit seiner Leistung unzufrieden

Rached Ghannouchi: Rekordhalter in Sachen Unpopularität

Der Präsident der Versammlung der Volksbeauftragten kann sein Image nicht mehr kontrollieren. Seine Beliebtheit ist im Sinkflug. Nach neun aufeinanderfolgenden Befragungen hat sich seine Unbeliebtheit nicht verbessert, sondern ist auf einem neuen Tiefpunkt.
Während man dachte, dass seine Unbeliebtheit in der achten Welle mit 86% der Befragten, die mit seiner Leistung unzufrieden waren, ihren Tiefpunkt erreicht hätte, bricht Rached Ghannouchi nun erneut seinen Unbeliebtheitsrekord und “verliert“ drei weitere Beliebtheitspunkte; somit sind 89% der Befragten unzufrieden mit ihm.

Kaïes Saïed: Zweiter auf dem Unbeliebtheitspodest

Der Präsident der Republik war der beliebteste Präsident in der sechsten Ausgabe der Befragungen. Mehr als 73 % der Befragten waren mit seiner Leistung zufrieden. Ab der siebten Ausgabe der Befragung sinkt die Popularität von Kaïes Saïed deutlich, nur noch 47% der Befragten waren mit seiner Leistung zufrieden. Dieser Rückgang setzte sich fort und bei der achten Umfrage waren schon 64 % der Befragten mit der Leistung des Präsidenten unzufrieden. Bei der aktuellen Befragung waren es schon 73% der Befragten, die mit seiner Leistung unzufrieden waren, ein Rückgang der Popularität um 9 Punkte.
Kaïes Saïed kumuliert über 3 aufeinanderfolgende Wellen einen Verlust von 46 Beliebtheitspunkten und schafft es, von 73% zufriedenen Befragten auf 73% unzufriedene Befragte zu kommen.

Hichem Mechichi hat viel von seinem Charme verloren!

Waren bei Mechichi bei der siebten Befragung noch 60% der Befragten zufrieden mit seiner Leistung, ging es mit der achten Umfrage stark zurück, 65% der Befragten waren unzufrieden mit seiner Leistung. Dies setzte sich bei der aktuellen Umfrage fort, bei der er weitere drei Punkte einbüßte und nun 68% der Befragten unzufrieden sind. In 3 Umfragen verlor der Regierungschef 28 Punkte an Popularität.

Quelle & Titelbild: Tunisia Survey via Tunisie Numerique