Lockdown ab 14 Jan: Apotheken, Schulen, Kindergärten und Jugendzentren, Tunisair

Während des viertägigen Lockdown ab 14 Jan bis 17 Jan 2021 mit einer Ausgangssperre von 16 Uhr bis 6 Uhr morgens sind einige Änderungen zu beachten. So gelten geänderte Öffnungszeiten der Apotheken. Kindergärten und Krippen sind an diesen Tagen geschlossen, die Aktivitäten aller Bildungseinrichtungen und sonstiger Kindereinrichtungen sowie Jugendclubs sind bis 24 Jan 2021 ausgesetzt. Tunisair nimmt in den vier Lockdowntagen keine Änderungen am Flugplan vor. Die Bürger werden aufgerufen, nur in absoluten Notfällen das Haus zu verlassen.

Nach dem im Rahmen des Kampfes gegen das Coronavirus beschlossenen viertägigen Lockdown ab 14 Jan bis 17 Jan 2021 mit einer Ausgangssperre von 16 Uhr bis 6 Uhr morgens hat der Nationale Rat des Apotheker (CNOPT) die neuen Apothekenöffnungszeiten für diesen Zeitraum von 4 Tagen veröffentlicht.

Apotheken

Nachfolgend sind die Apothekenzeiten für die 4 Tage des Lockdowns aufgeführt, die nach Abstimmung mit der Direktion für Pharmazie und Arzneimittel im Gesundheitsministerium festgelegt wurden:

Donnerstag, 14. Januar

  • Kategorie „A“ (Tagesapotheken) in Rufbereitschaft: von 8.30 Uhr bis 14 Uhr
  • Kategorie „B“ (Nachtapotheken): 14:00 bis 20:30 Uhr.

Freitag, 15. Januar

  • Kategorie „A“ (tagsüber): von 8:30 Uhr bis 14 Uhr
  • Kategorie „B“ (Nacht): 14:00 bis 8:30 Uhr.

Samstag, 16. Januar

  • Kategorie „A“ (tagsüber): 8:30 Uhr bis 14 Uhr
  • Kategorie „B“ (Nacht): 14:00 bis 8:30 Uhr.

Sonntag, 17. Januar

  • Kategorie „A“ (tagsüber) Rufbereitschaft: 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr.
  • Kategorie „B“ (Nacht): 14:00 Uhr bis 8:30 Uhr.

Schulen

Die von den tunesischen Behörden angekündigten neuen Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 werden am Donnerstag, den 14. Januar 2021, in Kraft treten. Zu den getroffenen Maßnahmen gehört die Aussetzung des Unterrichts auf allen Ebenen bis zum 24. Januar 2021. Auch französische Schulen werden diesen neuen Regeln unterliegen. Während der physischen Schließung der Einrichtungen wird jedoch Fernunterricht angeboten.

Kindergärten und Krippen

Das Ministerium für Frauen, Familie und Senioren gab am Mittwoch in einer Erklärung bekannt, dass beschlossen wurde, die Aktivitäten von Kinderkrippen und Kindergärten während der vom 14. bis 17. Januar verhängten allgemeinen Sperrfrist auszusetzen, während sie ihre Aktivitäten ab Montag, dem 18. Januar 2021, normal wieder aufnehmen werden, wobei die Einhaltung des Gesundheitsprotokolls gegen Covid-19 sichergestellt wird.

Sonstige Kindereinrichtungen

Laut derselben Quelle wurde auch beschlossen, die Aktivitäten aller Kindereinrichtungen (Clubs, Kinderkomplexe, integrierte Jugend- und Kinderzentren) vom 14. bis zum 24. Januar 2021 auszusetzen und gleichzeitig für Unterkunft, Verpflegung und psychologische Unterstützung zu sorgen.

Tunisair

Die Fluggesellschaft Tunisair hat angekündigt wird, dass während der vier Tage des Lockdowns keine Änderungen am Flugplan vorgenommen werden. „Im Anschluss an die Erklärung der tunesischen Regierung, die eine allgemeine Einschränkung von Donnerstag, 14. Januar, bis Sonntag, 17. Januar 2021, aufgrund des gesundheitlichen Kontextes ankündigt, informiert TUNISAIR ihre Kunden, dass der Flugplan wie ursprünglich geplant beibehalten wird“, heißt es in der Erklärung. Bei dieser Gelegenheit forderte Tunisair seine Passagiere auf, das Gesundheitsprotokoll zu beachten und die von den Behörden empfohlenen Präventivmaßnahmen einzuhalten, um die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen.

Die Bürger werden aufgerufen, die Einschränkungen buchstabengetreu einzuhalten. Ausnahmen für das Verlassen des Hauses sind:

  • Gesundheitliche Notfälle
  • Einkäufe von lebensnotwendigen Produkten in Geschäften und Convenience Stores
  • Andere Notfälle
  • Cafés und Restaurants werden, unabhängig von ihrer Tätigkeit, vom 14. bis 17. Januar 2021 geschlossen sein!“

Quelle: TAP