Verlängerung des gezielten Lockdowns bis 7 März 2021

Verlängerung des gezielten Lockdowns bis zum 7 März 2021: Der Gesundheitsminister Faouzi Mehdi hat in einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 11 Februar 2021, bekanntgegeben, dass die nationale Kommission zur Bekämpfung des Coronavirus beschlossen habe, die Anwendung der am 25. Januar getroffenen Maßnahmen zur Kontrolle der Epidemie um drei Wochen zu verlängern. Der gezielte Lockdown bleibt daher bis zum 7. März 2021 in Kraft. Die Ausgangssperre von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens und das Versammlungsverbot wurden ebenfalls beibehalten.

Somit werden die am 25 Januar getroffenen und bis zum 14 Februar 2021 geltenden Maßnahmen fortgeführt.

Verlängerung gezielter Lockdown:

  • Fortführung der Ausgangssperre von 20 Uhr bis 5 Uhr
  • Fortsetzung des Verbotes von überregionalen Reisen
  • Fortführung von Schichtarbeit und Telearbeit so lange wie möglich
  • Verbot von Versammlungen und Festivitäten
  • Fortführung von Hygieneprotokollen für Cafés und Restaurants
  • Aufruf an Menschen über einem Alter von 65 Jahren, öffentliche Plätze zu meiden
  • Wiederaufnahme des Unterrichts in Schulen und Universitäten mit strikter Anwendung von Gesundheitsprotokollen

Zuwiderhandlung gegen die Lockdown-Protokolle seitens der Gastronomie würden streng bestraft, darunter zählen neben Geldstrafen auch die sofortige Schließung. Kartenspiele und Chicha bleiben in diesen Räumen, die auch belüftet sein müssen und in denen regelmäßig Sterilisationsmaßnahmen durchgeführt werden müssen, weiterhin verboten.

Titelbild: Archiv

Quelle: Mosaique FM