Erneuerbare Energien 2020: Produktion steigt um 3 %

Erneuerbare Energien 2020: Die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energiequellen verzeichnete im Jahr 2020 ein Wachstum von 3 % im Vergleich zu 2019, so der Bericht, der von der Nationalen Beobachtungsstelle für Energie und Bergbau veröffentlicht wurde.

Laut dieses Berichts über die Situation im Bereich Erneuerbare Energien aus dem Dezember 2020 besteht die Produktion im Wesentlichen aus Windenergie (2,4 %), Wasserkraft (0,2 %) und Solarenergie auf einem niedrigen Level. Die aus Erdgas erzeugte Elektrizität sank um 2%.

Nach Angaben der Beobachtungsstelle wird das Photovoltaik-Kraftwerk Tozeur 1, das eine Produktionskapazität von 10 MW hat, im Februar diesen Jahres die Produktion aufnehmen. 197 Genehmigungen für eine Gesamtleistung von 36MW wurden erteilt.

Es ist anzumerken, dass Tunesien einen Solarplan aufgestellt hatte. Dieser Plan hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 rund 25% und bis zum Jahr 2030 etwa 30% des Stroms aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Dieser Plan ist Teil einer tunesisch-deutschen Zusammenarbeit. Darüber hinaus hat Deutschland Tunesien einen Investitionszuschuss von sieben Millionen Euro gewährt, welcher zur Finanzierung des Projekts zur Unterstützung des tunesischen Solarplans für den Zeitraum 2017-2020 diente.

Weitere Artikel zu Erneuerbaren Energien und Tunesiens Solarplan finden Sie hier

Quelle(n): TAP / Economiste Maghrebin

Info: Als erneuerbare Energien oder regenerative Energien werden Energiequellen bezeichnet, die im menschlichen Zeithorizont für nachhaltige Energieversorgung praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich verhältnismäßig schnell erneuern.