Tunisair-Express: Täglicher Flugbetrieb zwischen Tunis und Djerba

Die Fluggesellschaft Tunisair-Express, eine Tochtergesellschaft der nationalen Gesellschaft Tunisair, die auf Inlandsflüge spezialisiert ist, kündigte am Sonntag, den 25 April 2021 in einer Pressemitteilung die Wiederaufnahme ihrer täglichen Flüge nach Djerba (DJE) an. Diese Wiederaufnahme folgt der Aufhebung der Einschränkungen aufgrund von Arbeiten an der Landebahn des Flughafens Djerba-Zarzis.

Das Unternehmen bittet die Passagiere, sich auf seiner Website www.tunisairexpress.net oder in Reisebüros über die Flugpläne zu informieren.

Das Projekt der Sanierung der grundlegenden Infrastruktur des internationalen Flughafens Djerba-Zarzis zielt darauf ab, den Flughafen besser an die Entwicklung der Bedingungen des internationalen Luftverkehrs anzupassen und ihn auf den Empfang der großen Flugzeuge vorzubereiten, insbesondere bei Vorhandensein von Flugverbindungen, die ihn mit Russland und Osteuropa verbinden. Dieses Projekt, dessen Kosten auf über 40 Millionen Dinar geschätzt werden, beinhaltet den Ausbau und die Entwicklung des Flugplatzes.

In diesem Zusammenhang hatte die Leitung des Flughafens von Djerba Zarzis am 24. Februar 2021 die Schließung des Flugplatzes dieses Flughafens angekündigt, täglich, während der Nacht, und tagsüber, Montag und Mittwoch jeder Woche, während des Zeitraums vom 1. März bis 22. April 2021 und dies als Teil der Arbeit der Sanierung der grundlegenden Infrastruktur. Die Arbeiten zur Sanierung des Flugplatzes werden bis Mai 2021 fortgesetzt, ohne die Dynamik der Navigation ab dem 22. April 2021 zu beeinträchtigen, sagte die Geschäftsführung.

Kabine einer Maschine des Typs ATR72-600 von Tunisair Express

Tunisair-Express führt den Flugbetrieb mit einer Flotte von brandneuen Flugzeugen des Typs ATR 72-600, die optimale Komfortbedingungen für die Reisenden bieten.

Quelle: African Manager