Amtsblatt Nr 92: Partielle Kommunalwahlen in verschiedenen Gemeinden

Die Unabhängige Oberste Wahlbehörde (ISIE) hat im Amtsblatt Nr 92 der Tunesischen Republik (JORT) die Beschlüsse über die Wiederaufnahme der Durchführung des Wahlkalenders der partiellen Kommunalwahlen in Menzel Kamel und Sbikha unter Berücksichtigung des Ablaufs der Aussetzungsbedingungen veröffentlicht. Die ISIE hat auch den Kalender für die Teilkommunalwahlen in fünf Gemeinden veröffentlicht, nämlich Menzel Horr, Hammam Laghzez, Azmour, Hammam Sousse und El Mourouj.

Die Wahlbehörde hatte im Juni und Juli 2021 angekündigt, die ursprünglich für den 15. August angesetzten Kommunalwahlen in Sbikha (Gouvernorat Kairouan) und Menzel Kamel (Gouvernorat Monastir) aufgrund der allgemeinen Gesundheitslage auszusetzen.

Gemäß der Entscheidung über die Wiederaufnahme der Durchführung des Kommunalwahlkalenders in Menzel Kamel beginnt der Wahlkampf am Montag, dem 18. Oktober, und endet am Freitag, dem 29. Oktober. Die Abstimmung findet am Sonntag, den 31. Oktober statt, und die vorläufigen Ergebnisse werden spätestens am Mittwoch, den 3. November 2021 bekannt gegeben. Die Bekanntgabe der endgültigen Ergebnisse erfolgt spätestens am Samstag, den 4. Dezember nach Ablauf der Einspruchsfrist.

Was die Wiederaufnahme der Kommunalwahlen in Sbikha betrifft, so können ab Sonntag, dem 17. Oktober, im Büro der Unabhängigen Regionalen Wahlbehörde (IRIE) in Kairouan bis Montag, dem 18. Oktober, Bewerbungen eingereicht werden. Die Wahl findet am 12. Dezember 2021 statt, und die vorläufigen Ergebnisse werden spätestens am Mittwoch, dem 15. Dezember, bekannt gegeben, während die Bekanntgabe der endgültigen Ergebnisse für Samstag, den 15. Januar 2022, vorgesehen ist.

Die ISIE hat im Amtsblatt Nr 92 auch den Zeitplan für die Teilkommunalwahlen in Menzel Horr, Hammam Laghzez und Azmour (Gouvernorat Nabeul), Hammam Sousse (Gouvernorat Sousse) und El Mourouj (Gouvernorat Ben Arous) festgelegt. Die Bewerbungen müssen von Montag, dem 11. Oktober, bis Montag, dem 18. Oktober 2021, in den Büros des IRIE hinterlegt werden. In diesen Gemeinden wird am Sonntag, dem 12. Dezember 2021, gewählt. Sicherheitsbeamte und Militärangehörige werden am Samstag, den 11. Dezember 2021, wählen. Die vorläufigen Ergebnisse werden spätestens am Mittwoch, 15. Dezember 2021, bekannt gegeben. Nach Ablauf der Einspruchsfrist werden die endgültigen Ergebnisse dieser Wahlen spätestens am 15. Januar 2022 bekannt gegeben.

Titelbild: Symbolbild Wahlen

Quelle: Réalités