Photovoltaik (PV)-Anlage für Käserei Centrale de Produits Laitiers SOUANI in Tebourba

Nach monatelanger Planung und Beschaffung haben der deutsche EPC-Anbieter KRAFTWERK Renewable Power Solutions GmbH und sein tunesischer Partner SOLAR ENERGY SYSTEMS S.A.R.L. den Bau einer Photovoltaik (PV)-Anlage für die Käserei Centrale de Produits Laitiers SOUANI in Tebourba (Gouvernorat Manouba), Tunesien, abgeschlossen. Zuvor war im Jahr 2020 eine strategische Partnerschaft geschlossen worden.

Im Jahr 2020 schlossen KRAFTWERK, bekannt für seine internationalen Kooperationen bei der Umsetzung von Solarkraftwerken, und der tunesische Solarenergieexperte Ali Kanzari und sein Unternehmen SOLAR ENERGY SYSTEMS (SES) eine strategische Partnerschaft. Durch Bündelung ihres internationalen und lokalen Knowhows sowie ihrer Erfahrungen streben sie die gemeinsame Entwicklung und Realisierung von PV-Kraftwerken für den Eigenverbrauch in Gewerbe und Industrie in Tunesien an. Die Partnerschaft zielt auf kosteneffiziente und zuverlässige PV-Anlagen, die auf den Strombedarf der Verbraucher und die tunesischen Vorschriften zugeschnitten sind.

Im Sommer/Herbst 2021 begannen KRAFTWERK und SES mit der Konzeption und Umsetzung ihres ersten gemeinsamen Projekts für CPL SOUANI in Tebourba, 30 km von der Hauptstadt Tunis. CPL SOUANI ist eine familiengeführte Käserei, die für ihre hochwertigen europäischen Käsesorten für den tunesischen Markt bekannt ist.

Die PV-Anlage mit 85 kWp Leistung wurde auf dem Dach der Produktionsstätte von CPL SOUANI montiert und wird an das Mittelspannungsnetz angeschlossen. Sie soll während der Sonnenstunden bis zu 60 % des Strombedarfs von CPL SOUANI decken und den Netzstromverbrauch des Unternehmens um 30 % pro Jahr senken. Solarstromüberschüsse werden in das Netz eingespeist. Die PV-Anlage rentiert sich nicht nur finanziell, sondern wird auch die CO2-Emissionen von CPL SOUANI um rund 70 Tonnen pro Jahr senken. Die Anlage wird durch einen Kredit der UIB finanziert, einer Partnerbank des Programms SUNREF Tunesien, und soll einen Investitionszuschuss der Agence Nationale pour La Maitrise de l’Énergie (ANME) erhalten.

Die Inbetriebnahme und der Netzanschluss der PV-Anlage sowie eine Einweihungsfeier sind für Dezember 2021 geplant.

Herr Walid Gahbiche, Geschäftsführer von CPL SOUANI, erklärt: „Zwei unserer Kernwerte bei CPL SOUANI sind ökologische und finanzielle Nachhaltigkeit. Deshalb wollen wir unabhängiger von fossilen Energien werden und unseren CO2-Fußabdruck deutlich reduzieren. Das von KRAFTWERK und SES vorgestellte PV-Kraftwerkskonzept hat uns darin bestärkt, einen großen Schritt nach vorne zu gehen und in unsere eigene Solarstromerzeugung zu investieren.“

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit SOLAR ENERGY SYSTEMS und die Realisierung unserer ersten PV-Referenzanlage in Tunesien, die allen Projektpartnern ein nachhaltiges Geschäft ermöglichen soll,“ so Dr. Roman Brinzanik, Director New Markets bei KRAFTWERK. „Wir sind besonders stolz darauf, durch die Dekarbonisierung der Stromversorgung einen Beitrag zum ehrgeizigen Umstieg auf erneuerbare Energien in Tunesien sowie zum Erfolg und den Werten von CPL SOUANI zu leisten.“

Dr. Ali Kanzari, Geschäftsführer von SOLAR ENERGY SYSTEMS, ergänzt: „Angesichts der reichlichen Sonneneinstrahlung und der guten Rahmenbedingungen in Tunesien sind die Aussichten für dezentrale PV-Kraftwerke sehr vielversprechend. Bislang wurden nur wenige PV-Anlagen an das Mittelspannungsnetz angeschlossen, und wir erwarten, dass dieses Marktsegment in den nächsten Jahren an Fahrt aufnehmen wird. Unsere Partnerschaft mit KRAFTWERK und unsere erste gemeinsame Referenzanlage kommen genau zum richtigen Zeitpunkt.“

Die PV-Anlage für CPL SOUANI wurde als Demonstrationsprojekt ausgewählt. Dieses Projekt wird im Zuge des von der Deutschen Energie-Agentur (dena) ins Leben gerufenen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Energie“ geförderten dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms realisiert. Das dena-RES-Programm, das für seine hohen Auswahlkriterien und Standards bekannt ist, hat bereits bei einem anderen Leuchtturmprojekt in Chile mit KRAFTWERK zusammengearbeitet.

Technische Daten in der Zusammenfassung

  • Standort: CPL SOUANI, Tebourba, Gouvernorat Manouba, Tunesien
  • PV-Leistung: 85 kWp
  • Anlagentyp: netzgekoppelt (Mittelspannung)
  • Geschäftsmodell: Eigenverbrauch
  • Solarer Ertrag: ~ 130.000 kWh p.a.
  • CO2-Einsparungen: ~ 70 Tonnen p.a.
  • Module: JinkoSolar JKM520M-7TL4-V
  • Wechselrichter: REFUsol 100K
  • Montagesystem: K2 Systems TiltUp Vento
  • Fertigstellung: November 2021

Info: Solar Energy Systems
Solar Energy Systems ist ein tunesisches Unternehmen, das schlüsselfertige Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien plant und umsetzt. Es wurde 1992 von Dr. Ali Kanzari gegründet und ist ein führendes tunesisches Unternehmen. Solar Energy Systems ist in mehreren Bereichen tätig: Photovoltaik (dezentrale Elektrifizierung mit Solarenergie, solare Wasserpumpen, kathodischer Korrosionsschutz, Schiffsbeleuchtung, solare Wasserentsalzung, netzgekoppelte PV-Anlagen), Biogas, KWK und Windenergie.

CPL Souani
CPL Souani wurde 1983 von Herrn Mohamed Salah Gahbiche gegründet. Das Unternehmen ist für seine hochwertigen Käsesorten bekannt, insbesondere für seinen französischen Camembert und für andere Käsespezialitäten wie Schweizer Käse und italienischen Mozarella. Die Produktionsstätte befindet sich im landwirtschaftlichen Gebiet von Lansarine, etwa 30 km westlich von Tunis, das für seine biologischen landwirtschaftlichen Produkte bekannt ist, die nach Europa und auch in die Vereinigten Staaten exportiert werden. www.souani.tn

Quelle: Kraftwerk

Veranstaltungen