Bis 25 Januar 2022: Störungen bei der Trinkwasserversorgung vom Cap Bon bis nach Sfax

Der tunesische Trinkwasserversorger SONEDE gab in einer am Freitag, den 7. Januar 2022, veröffentlichten Erklärung bekannt, dass die jährlichen Wartungsarbeiten an der Hauptversorgungsleitung Medjerda-Cap Bon sowie die am 10. Januar beginnenden Sanierungsarbeiten am Arousiya-Staudamm und an der Pumpstation Fondok Jdid in vielen Regionen zu Störungen bei der Trinkwasserversorgung bis zum 25 Januar 2022 führen werden.

Diese Arbeiten werden zu einer dreißigprozentigen Verringerung der Wasserressourcen führen, die das Wassersystem von Cap-Bon über den Sahel bis hin nach Sfax versorgen. Ab dem 11. Januar wird es aus diesem Grund in den verschiedenen Delegationen der Gouvernorate Nabeul, Sousse, Monastir, Mahdia und Sfax zu Unterbrechungen bei der Wasserversorgung kommen. Die Verteilung des Trinkwassers soll nach dem Abschluss der Arbeiten am 25 Januar 2022 am Folgetag wieder im normalen Rhythmus aufgenommen werden, so die SONEDE.

Quelle: Business News