Hotel Touati: Sbeïtla bekommt ein neues 4-Sterne-Hotel

In Sbeïtla im Gouvernorat Kasserine wird an der Hauptstraße nahe der bekannten archäologischen Stätten ein neues 4-Sterne-Hotel gebaut. Es wird den Namen Hotel Touati tragen. 48 Dauerarbeitsplätze werden geschaffen.

Das zukünftige 4-Sterne-Hotel Touati befindet sich an der Hauptstraße von Sbeïtla, nicht weit von der bekannten archäologischen Stätte der Region. Der Bauherr des Projekts ist die Société Sufetula de Loisirs, die einem im Ausland lebenden Tunesier namens Hassen Touati gehört. Dieser besitzt bereits einen Freizeitpark direkt neben dem im Bau befindlichen Hotel.

Das neue Hotel wird eine Kapazität von 96 Betten haben. Die Investitionskosten werden auf 11 Millionen Dinar geschätzt. Durch das Projekt werden 48 Dauerarbeitsplätze geschaffen. Die Bauarbeiten, die am 21. November 2021 begonnen haben, sind zu 25% abgeschlossen. Das Touati wird die Beherbergungskapazität in der Region verbessern, in der bereits zwei andere Hotels angesiedelt sind: das Hotel Sufetula und das Hotel Byzacène.

Archäologische Stätten Sbeitla
Archäologische Stätten Sbeitla

Info: Sbeitla ist eine tunesische Stadt mit etwa 24.597 Einwohnern und Hauptort der gleichnamigen Delegation mit rund 75.245 Einwohnern im Gouvernement Kasserine. In unmittelbarer Nähe der heutigen Stadt befinden sich die Ausgrabungen der römischen Stadt Sufetula. Weite Teile des Gebiets der Delegation werden landwirtschaftlich genutzt (hauptsächlich Oliven und Mandeln). Seit den 1980er Jahren spielt der Kulturtourismus eine gewisse Rolle im Wirtschaftsleben der Stadt.
Bereits aus punisch-karthagischer Zeit wurden vereinzelte Spuren gefunden. Wahrscheinlich befand sich bereits vor der Stadtgründung der Römer in der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts eine Berbersiedlung in der Nähe, die jedoch allmählich verschwand. In der Spätantike erlebte die Stadt einen Niedergang. Die Byzantiner stellten sich der muslimisch-arabischen Expansion entgegen und errichteten mehrere kleinere Kirchen und Kapellen; eine enthielt ein mosaikverziertes Taufbecken.
Außer der Römerstadt Sufetula, dem byzantinischen Taufbecken und einer alten Straßenbrücke über das felsige Flussbett des Oued Sbeitla hat die Stadt keine weiteren historisch oder kulturell bedeutsamen Sehenswürdigkeiten.

Quelle: Destination Tunisie

Veranstaltungen