Weitere Erleichterungen für die Einreise nach Tunesien ab 26 Feb 2022

Aktualisierung der Einreisebestimmungen Tunesiens. Es gibt weitere Erleichterungen für Reisende aus dem Ausland ab dem 26. Februar 2022. So besteht für Personen unter 18 Jahren keine Verpflichtung mehr, einen Covid-Test oder einen Impfpass vorzulegen. Die E7MI Anwendung (Reiseanmeldung) wird vorübergehend ausgesetzt. Weitere Erleichterungen treten ab dem 1. März und dem 1. April in Kraft.

Die Erleichterungen im Einzelnen (ab Samstag, den 26 Feb 2022)

  • Abschaffung der Pflicht zu einem Anti-Covid-Test oder Impfpass für Personen unter 18 Jahren
  • Verpflichtung für über 18-jährige Reisende, ihren Impfpass oder die Bescheinigung über den Abschluss des Impfschemas vorzulegen, bleibt bestehen.
  • Verpflichtung zum Negativtest bleibt für nicht geimpfte Personen über 18 Jahre bestehen (PCR weniger als 48 Stunden oder Schnelltest weniger als 24 Stunden) + Fünftägige Selbstisolierung am Wohnort.
  • Vorübergehende Aussetzung der E7mi-Anwendung (Reiseanmeldung), die online ausgefüllt werden musste

Ab dem 1. März:

  • Freiluftbereiche: die Kapazität für die Aufnahme von Publikum steigt auf 100%
  • Geschlossene Räume: 75% mit der Verpflichtung, den Impfpass vorzulegen und einen Mundschutz zu tragen
  • Hotels und Touristenbusse: Belegung zu 100% wieder erlaubt (statt wie bisher zu 50%)

Ab dem 1. April:

  • Geschlossene Räume: Die Zahl der Besucher wird von 75% auf 100% erhöht, vorausgesetzt, es besteht eine gute Belüftung. Die Vorlage des Impfpasses und das Tragen einer Maske sind weiterhin vorgeschrieben.

Die jeweils gültigen Einreiseregelungen nach Tunesien finden Sie hier: Einreiseregeln Tunesien (Stand: 15 Feb 2022)

Titelbild: Symbolfoto zur Illustration

Quelle(n): Business News | Ministerium für Gesundheit

Veranstaltungen