Rückkehr des belgischen Marktes nach Djerba-Zarzis

Rückkehr des belgischen Marktes an das Urlaubsziel Djerba-Zarzis nach zwei Jahren Pause aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Gestern kam ein Flug aus Belgien mit 100 belgischen Touristen an Bord am internationalen Flughafen Djerba-Zarzis an. Zudem wurden fünfzehn Hotels und Unterkünfte mit einer Gesamtkapazität von 10.300 Betten wiedereröffnet.

Die Zahl der belgischen Touristen soll auf 500 Touristen pro Woche bei drei Flügen pro Woche steigen, wie der regionale Tourismusbeauftragte im Gouvernorat Medenine, Hichem Mahouachi, am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur TAP erklärte.

Der Flug ist einer von 383 regulären und unregelmäßigen Flügen, die für den April auf dem Flughafen der Region geplant sind, darunter 89 Hin- und Rückflüge, die zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie aus den traditionellen Märkten wie der Schweiz, Deutschland, Belgien, der Tschechischen Republik, Polen und Portugal wieder ankommen werden.
„Der belgische Markt ist wichtig, um die Tourismusaktivität in der Region nach der Pandemie wiederzubeleben, ebenso wie andere Märkte wie der französische, der der Führende am Reiseziel Djerba-Zarzis ist, oder der deutsche, tschechische, polnische und italienische“, erläuterte er.

Mit der Wiederaufnahme des Flugverkehrs am internationalen Flughafen Djerba-Zarzis wurden in der Region fünfzehn Hotels und Unterkünfte mit einer Gesamtkapazität von 10.300 Betten wiedereröffnet. Mahouachi wies außerdem darauf hin, dass sich die verschiedenen Tourismusindikatoren im ersten Quartal 2022 verbessert hätten. Die Zahl der Ankünfte stieg auf 110.000, was einem Anstieg von mehr als 120% im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum entspricht.

Das Reiseziel Djerba-Zarzis verzeichnet eine steigende Buchungsquote, was darauf hindeutet, dass das Jahr 2022 das Jahr der wirklichen Wiederbelebung des Tourismussektors sein könnte, in dem man hofft, sich den Zahlen von 2019, dass als Referenzjahr gilt, wieder anzunähern zu können, schloss er.

Quelle: Mosaique FM

Veranstaltungen