Bako Motors kommerzialisiert sein erstes treibstofffreies Fahrzeug in Tunesien

Das tunesisch-deutsche Startup Bako Motors hat mit der Vermarktung seines Fahrzeuges Qorax begonnen, dass für den Warentransport konzipiert ist und sowohl mit Solar- als auch mit Elektroenergie betrieben wird. Photovoltaikpaneele auf dem Dach des Fahrzeugs wandeln die Sonnenenergie um. Das Fahrzeug enthält außerdem wiederaufladbare Lithiumbatterien. Also kein Treibstoffverbrauch, kein Ausstoß schädlicher Gase und sehr geringe Transportkosten. Der Verkaufspreis des Fahrzeugs liegt bei 12.000 Dinar (ca. 3.800 €) vor Steuern.

In einem Land wie Tunesien, in dem die Sonne fast jeden Tag des Jahres scheint, werden bald neue, ungewöhnliche, aber nützliche Fahrzeuge auftauchen. Und die Sonne zu nutzen, um Kleintransporter anzutreiben, ist also eine gute Idee! Der Qorax, der seine Batterien mit Sonnenenergie auflädt, während er fährt, ist eine solche Idee. Diese geniale Idee stammt von Bako Motors und seinem Ingenieur Boubaker Siala. Das tunesisch-deutsche Start-up-Unternehmen hat den Qorax als Alternative zu Verbrennungsmotoren konzipiert, die ihrer Meinung nach bald nicht mehr wirtschaftlich tragbar sein werden.

Sehr geringe Transportkosten und ein umweltfreundliches Auto
Qorax hat viele Vorteile gegenüber einem Fahrzeug, das mit herkömmlichen Kraftstoffen betrieben wird. Boubaker Siala, CEO von Bako Motors, sagte: “Die Fahrzeuge von Bako Motors kombinieren zwei Energiequellen, Solar- und Elektroenergie. Dadurch sinken die Transportkosten auf 0,45 Euro/100 km, was etwa 1,500 DT/100 km ergibt. Wenn man es mit einem ölbetriebenen Fahrzeug vergleicht, ergibt das 10 DT/100 km”. Die beiden elektrischen Energien zusammen gewährleisten einen Betrieb auch bei schwacher Sonneneinstrahlung. Es handelt sich also um Solar-/Elektro-Hybridfahrzeuge. Der Qorax ist daher das ideale Werkzeug für den städtischen Lieferverkehr. Es ist schwer, einen günstigeren Preis zu finden! Das Ziel ist es, allen eine erschwingliche Mobilitätslösung zu bieten. Da seine Ladekapazität 350 kg beträgt, kann er viele Waren in seinem Laderaum transportieren.
Die Reichweite beträgt 200 Kilometer und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 km/h, was perfekt für die Stadt ist, in der die Geschwindigkeit oft auf durchschnittlich unter 50 km/h begrenzt ist. Zum Aufladen benötigt er unter der tunesischen Sonne 5 bis 6 Stunden und kann natürlich auch während der Fahrt aufgeladen werden.

Wie kann man Qorax kaufen und zu welchem Preis?
Boubaker Siala erklärt, wie man Qorax kaufen kann: “Qorax kostet 12.000 Tunesische Dinar ohne Steuern. Es wird auf mehreren Plattformen zum Kauf angeboten. Online findet man es auf Jumia.com.tn (momentan nicht aufrufbar) oder auf der Unternehmens-Webseite (https://bakomotors.com/home). Im physischen Geschäft ist es in unserem Showroom in der Nähe der Ausfahrt Hammam-Lif (Tunis) erhältlich. Wir schließen Vereinbarungen mit anderen Händlern, um unser Netzwerk zu erweitern. Wir planen, eine Verkaufsstelle in Sfax einzurichten”.
Der Kunde meldet sich für den Kauf eines Fahrzeugs an. Er zahlt einen Voucher in Höhe von 200 TND. Er kann das Fahrzeug vor Ort Probe fahren. Anschließend wird das Fahrzeug innerhalb von sechs Monaten geliefert. “Die Wartung des Fahrzeugs ist einfach”, sagt Boubaker Siala. Die Ersatzteile können auf unserer Website bestellt werden. Dann müssen diese Teile nur noch zusammengebaut werden”.

Quellen: Managers | Univers | Bako Motors

 

Veranstaltungen