Kreation einer Kommission zur Verteidigung der Unabhängigkeit der Justiz

Mehrere, teils prominente, Aktivisten, die sich in der Zivilgesellschaft engagieren und an die Prinzipien des Rechtsstaates glauben, haben am Samstag, den 18. Juni 2022, beschlossen, eine zivile Kommission zu gründen, um die Unabhängigkeit der Justiz zu verteidigen, die Aktivitäten der Richter und Staatsanwälte zu unterstützen, Hassreden gegen Richter entgegenzutreten und ihre Vision für eine echte Justizreform darzulegen.

Diese Initiative wurde ergriffen, um auf die aktuelle Situation zu reagieren, in der die Unabhängigkeit der Justiz aufgrund der Verletzung des Prinzips der Gewaltenteilung und der zahlreichen Verstöße gegen die Verfassungswerte bedroht ist.

Die Liste der Unterzeichner zur Bildung der Kommission:

  • Ghazi Jeribi: ehemaliger Richter.
  • Bochra Belhaj Hamida: politische und zivilgesellschaftliche Aktivistin
  • Sana Ben Achour: Akademikerin, Bürgeraktivistin.
  • Afif Jaidi: Magistrat
  • Kamel Jendoubi: bürgerlicher Aktivist
  • Faouzi Abderrahmen: Politischer Aktivist
  • Khadija Cherif: Bürgeraktivistin
  • Lilia Rebai: Bürgeraktivistin
  • Dorra Mahfoudh: Bürgeraktivistin
  • Wassila Kaâbi: ehemalige Richterin
  • Saïda Garrach: Bürgeraktivistin
  • Rami Salhi: Bürgeraktivist
  • Abderraek Mokhtar: Akademiker
  • Wahid Ferchichi: Akademiker
  • Majda Mrabet: Akademikerin
  • Faouzi Maâlaoui: Rechtsanwalt
  • Hatem Mrad: Akademiker
  • Mouna Kraïem Dridi: Akademikerin
  • Neila Zoghlami: Bürgeraktivistin
  • Monia Ben Jemiî: Akademikerin
  • Hafidha Chekir: Bürgeraktivistin
  • Souhir Belhassen: Bürgeraktivistin
  • Walid Larbi: Akademiker
  • Jalila Bououita: Akademikerin
  • Naoufel Nasfi: Rechtsanwalt
  • Mehdi Elleuch: Bürgeraktivist
  • Nizar Bahloul: Journalist
  • Khémais Khayati: Journalist
  • Slah Bargaoui: Rechtsanwalt

Quelle: Business News

Veranstaltungen