Tunesien: Die Abiturprüfung 2022 in Zahlen

Das Ministerium für Bildung hat am Morgen des Freitag, den 24. Juni 2022, die Ergebnisse der Abiturprüfung 2022 veröffentlicht. Demnach liegt die Gesamtbestehensquote in dieser Runde bei 44,38% für die öffentlichen Gymnasien. In den privaten Schulen betrug sie nur 10,84%. Wenn man die Erfolgsquote der freien Kandidaten (1,88%) mit einrechnet, liegt die Erfolgsquote insgesamt bei 37,97%. Erfolgreichstes Gouvernorat war wie immer Sfax.

Was die Rangliste nach Regionen betrifft, so belegt Sfax wie üblich den ersten Platz, wo die Erfolgsquote in Sfax 1 bei 60,95%, dicht gefolgt von Sfax 2 mit 60,92%, lag. Es folgten Monastir (55,15%), Sousse (53,39%) und Ariana (52,92%). Jendouba (29,59%), Gafsa (26,29%) und Kasserine (23,79%) bilden die Schlusslichter. 
Eine weitere Konstante in den Abiturergebnissen ist, dass die Mädchen erfolgreicher sind als die Jungen. 61,49% der neuen Abiturienten sind Mädchen, gegenüber 38,51% der Jungen.

Die besten Durchschnittsnoten der Abiturprüfung 2022 pro Fachbereich sehen wie folgt aus:

  • Literatur: Wifek Ben Hammouda, Durchschnitt: 18,37
  • Mathematik: Mohamed Aziz Aissaoui, Durchschnitt: 19,96
  • Experimentelle Naturwissenschaften: Farah Mathlouthi, Durchschnitt: 19,39
  • Wirtschaft und Verwaltung: Amir Ben Khedher, Durchschnitt: 18,20
  • Technische Wissenschaften: Baha Eddine Chihi und Rami Bouhachem, Durchschnitt: 19,54
  • Computerwissenschaften: Rania Rebai, Durchschnitt: 18,89
  • Sport: Nada Beirouti, Durchschnitt: 18,02

Die Nachprüfungen sind laut Examensfahrplan für den 28., 29., 30. Juni und den 1. Juli 2022 angesetzt. Die Ergebnisse der Nachprüfungen werden am Samstag, den 9. Juli 2022 bekannt gegeben.

Quelle: Ministerium für Bildung | Business News

Veranstaltungen