Deutlicher Anstieg der Touristenzahlen im Gouvernorat Sousse

Im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. September 2022 wurde im Gouvernorat Sousse ein deutlicher Anstieg der Tourismusindikatoren bei den Besucher- und Übernachtungszahlen verzeichnet, wie der regionale Tourismusbeauftragte Taoufik Belgaied am Dienstag, den 4. Oktober 2022 mitteilte. Im Berichtszeitraum erreichte die Zahl der Touristen, die die Region Sousse-Kantaoui besuchten, 778.508 Personen gegenüber 372.155 Besuchern im Vorjahr, was einem Anstieg um 109,2 Prozent entspricht.

Auch die Zahl der Übernachtungen in der Region stieg um 168,8% und erreichte im Zeitraum von Anfang Januar bis September 2022 2.776.466 Übernachtungen gegenüber 1.023.874 Übernachtungen im gleichen Zeitraum des Jahres 2021. Trotz dieses Anstiegs blieben die Zahlen hinter denen des Referenzjahres 2019 zurück, als mehr als 1,59 Millionen ausländische Touristen die Tourismuszone Sousse-Kantaoui besuchten, während es in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 778.508 Touristen waren.

In diesem Zeitraum des Jahres 2022 belegte der tunesische Binnenmarkt den ersten Platz in der Rangliste der Besucherzahlen aus der Region (377.773 Besucher), gefolgt vom algerischen Markt (87.585 Besucher). Der gleichen Quelle zufolge kehrten im selben Zeitraum die klassischen Märkte zurück, darunter der französische Markt mit 43.771 Besuchern, was einem Anstieg von 585% entspricht, sowie der britische und deutsche Markt mit 37.659 englischen bzw. 36.414 deutschen Touristen, was einem Anstieg von 1.000% entspricht.

Quelle: Jawhara FM

Veranstaltungen