Syphax Airlines: Air Carrier Certificate (AOC) wurde erteilt

Die Fluggesellschaft Syphax Airlines hat am Mittwoch, den 9. November 2022 das seit 2020 beantragte Air Carrier Certificate (AOC), erhalten, das ihr das Recht gibt, wieder zu fliegen. Die Flotte besteht derzeit aus einer Boeing 737 und einer Bombardier CRJ 900. Es ist derzeit kein Linienflugprogramm in Aussicht, aber eine Strategie, im Auftrag anderer Fluggesellschaften zu fliegen oder die Maschinen zu verchartern.

Die Fluggesellschaft Syphax Airlines hat im letzten Märzdrittel eine Boeing B737-800 (TS-IEH) mit 165 Sitzplätzen (20 in der Business Class und 145 in der Economy Class) erhalten. Seitdem ist dieses, aus Japan gekommene, Flugzeug am Flughafen Sfax-Thyna (SFA) stationiert, wo es bisher vergeblich auf den Abschluss der rechtlichen Angelegenheiten, sprich Zulassung AOC, gewartet hat. Im Juli 2022 kam dann wieder Bewegung in die Angelegenheit. Das Flugzeug, wurde laut Informationen von der in der Regel sehr gut informierten Facebookseite Tunisian Aircraft Spotters von Sfax nach Tunis-Carthage (TUN) geflogen, nachdem der Maschine ein provisorisches Lufttüchtigkeitszeugnis erteilt wurde. 

Nun waren alle technischen und verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten erledigt, so dass ein AOC erteilt werden konnte. Mit dem Erhalt des AOC (Airline Operating Certificate), ist es erlaubt, mit dem Flugzeug wieder in das Ausland zu fliegen.

Syphax Airlines
Boeing 737-800 mit 165 Sitzplätzen (20 in der Business Class und 145 in der Economy Class)

Alle Artikel zu Syphax

Info: Syphax Airlines ist eine tunesische Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Sfax–Thyna. Sie wurde im Jahr 2011 gegründet. Die Flotte bestand bis zur Insolvenz im Juli 2015 aus zwei Airbus A319-100 mit einem Durchschnittsalter von 6,3 Jahren. Syphax Airlines flog international Ziele in Frankreich, Türkei, Libyen und Kanada an..

Titelbild: Symbolfoto

Bilder (Ankunft der Maschine im März 2022): Syphax

Veranstaltungen