Sommer 2023: Austrian Airlines fliegt ab Wien nach Monastir

Austrian Airlines fügt im Sommer 2023 eine Verbindung von Wien-Schwechat (VIE) nach Monastir (MIR) in den Flugplan ein. Die Direktflüge zum Habib Bourguiba Airport starten ab dem 28. Mai 2023 immer sonntags am frühen Morgen und werden bis zum 22. Oktober 2023 (Ende Sommerflugplan 2023) durchgeführt.

Die Flüge sind wie folgt geplant (Abflug-/Ankunftzeit in jeweiliger Ortszeit):

  • Flugnummer OS2301 Wien (VIE): Abflug 06:05 Uhr – Ankunft Monastir (MIR): 07:30 Uhr (Flugzeit: 2:25 Std.)
  • Flugnummer OS2302 Monastir (MIR) Abflug: 08:20 Uhr – Ankunft Wien (VIE): 11:50 Uhr (Flugzeit: 2:30 Std.)

Die Flugnummern sagen aus, dass es sich um myAustrian Holidays Flüge handelt (OS2000-OS2999: Exklusiv-Charter, Charterflüge in Veranstalterverantwortung)

Info Austrian Holidays: Austrian myHoliday löste im April 2013 die Marke Lauda Air als Ferienflugmarke der Austrian Airlines ab und wurde Mitte 2015 in myAustrian Holidays umbenannt, mittlerweile im Markenauftritt nur noch Austrian Holidays. Sie umfasst saisonale Ferienflüge sowie einmalige bzw. kurzfristige Exklusiv-Charter. Sämtliche Charterflüge werden mit den Flugzeugen und der Besatzung der Austrian Airlines durchgeführt – sie unterscheiden sich jedoch unter anderem in puncto Service & Flugbedingungen von den Linienflügen. So erhalten Passagiere auf vielen Ferienflügen je nach Flugzeit ein ausgewähltes Do & Co Bordservice:

  • Flugzeiten bis 02:19 Stunden: Warme Paninis oder Schnitzelsemmel & Wein, Bier, Kaffee, Tee, Softdrinks, Frizzante etc.
  • Flugzeiten ab 02:20 Stunden: Ein warmes Menü & Wein, Bier, Kaffee, Tee, Softdrinks, Frizzante etc.

Ab dem Sommerflugplan 2022 werden einige der bisherigen Austrian-Holidays-Verbindungen als reguläre Linienflüge geführt – beispielsweise von Wien nach Palma de Mallorca, Ibiza oder Mykonos. Damit geht auch das Service-Konzept der Linienflüge einher, bei dem in der Economy Class für Speisen und Getränke – abgesehen von einem stillen Wasser – bezahlt werden muss.

Gepäckbestimmungen
Alle Passagiere können ein Gepäcksstück mit 23 kg aufgeben, bei Langzeitaufenthalt von mehr als 28 Tagen kann eine Freigepäcksgrenze von 30 kg angefragt werden. Für Übergepäck und Sportgepäck kommt eine eigene Tariftabelle zur Anwendung während die Handgepäckbestimmungen denen der Linienflüge entsprechen.

Titelbild: C. Jilli – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Quelle: Austrian Airlines

Veranstaltungen